Schwimmen

Die Schwimmabteilung ist zwar die kleinste Abteilung des SC Eibsee Grainau, aber diejenige, deren Aktive am weitesten im In- und Ausland herumkommen. Am Fuße der mächtigen Zugspitze und in der Nähe des malerischen Eibsees an der Grenze zu Tirol gelegen sind den Mädels auch die weitesten Wege und die längsten Fahrten zu den bis zu 1000 km weiter nördlich gelegenen Austragungsstätten von nationalen Meisterschaften und Lehrgängen nicht zu weit.

Der Startschuss für die „Eibseenixen“ erfolgte 1973 anlässlich der Einweihung des herrlich gelegenen „Zugspitzbades“, in dem die Synchronschwimmerinnen bis heute ihr Training absolvieren.

Nach einigen recht erfolgreichen Jahren unter der Gründerin Anni Küfner kam das Synchronschwimmen in Grainau 1979 zum Erliegen und wurde erst 1983 von einer ihrer ehemaligen Schülerinnen, nämlich Carolin Biersack, wieder ins Leben gerufen. Als sie dem Verein aus privaten und beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen konnte, trat 1995 wieder eine inzwischen herangewachsene Nixe in ihre Fußstapfen. Man kann auch sagen, Sylvia Haider sprang mit nicht ganz 16 Jahren ins kalte Wasser und übernahm die verwaisten „Nixen“ alleinverantwortlich mit den damit verbundenen Verantwortungen und Problemen, aber natürlich vor allem Freuden und positiven Erfahrungen.

Inzwischen „läuft der Laden“ sehr erfolgreich und es vergeht fast kein Wettkampf, an dem die Eibseenixen nicht mit Edelmetall bestückt werden. Das Trainerteam hat sich erfreulicherweise mittlerweile deutlich erweitert und neben der Cheftrainerin Sylvia Haider gibt es schon die nächste Generation an noch aktiven und ehemaligen Schwimmerinnen, die ihre Kenntnisse an den Nachwuchs weitergeben. Darüber hinaus leisten diverse Nixenmamas und -papas Großartiges am Beckenrand, in der Turnhalle und beim so wichtigen "Drumherum".

Im Laufe der Jahre konnten sich mehrere Eibseenixen für die Kader des Deutschen Schwimmverbandes qualifizieren. So haben in den vergangenen Jahren die Farben Deutschlands bei Welt- und Europameisterschaften Melanie Zillich, Anna und Lucia Bader und Vera Ostler vertreten.

Wie werde ich eine Eibseenixe?

Achtung: Wir suchen aktuell wieder Nachwuchsnixen in den Jahrgängen 2007 bis 2010!

Wenn du eine Eibseenixe werden möchtest, solltest du
- Spaß im Wasser und

- eine gute Koordination haben,
- Brustschwimmen sicher beherrschen (je nach Alter mindestens 50-200 m ohne Pause),
- keine Angst vorm Untertauchen haben.

Interessierte Kinder können von ihren Eltern bei Susi Güthoff (Tel. 08821/79500) zum Schnuppertraining angemeldet werden.

Unangemeldete Kinder dürfen zuschauen, können aber aus versicherungstechnischen Gründen nicht mittrainieren.

Info Spartenbeitrag

Um an allen Trainingsangeboten teilnehmen zu können, ist aus versicherungstechnischen Gründen ein Mitgliedschaft im Hauptverein (SC Eibsee Grainau) erforderlich.

Der Mitgliedsbeitrag im Hauptverein beträgt für Kinder und Jugendliche jährlich 15,- €.

Der spartenbezogene Beitrag liegt pro Jahr bei 110,- €.

Anmeldeformulare für den Hauptverein sowie für die Abteilung Synchronschwimmen erhalten Sie bei den Trainern oder bei Abteilungsleiterin Susi Güthoff sowie im Internet (Hauptverein).